SPD Ilm-Kreis

SPD Thüringen startet in heiße Wahlkampfphase/ Sigmar Gabriel am 22.08. in Jena

Allgemein

SPD-Landeschef Christoph Matschie und SPD-Landesgeschäftsführer René Lindenberg gaben am Vormittag in Erfurt den Startschuss für die heiße Wahlkampfphase der Thüringer Sozialdemokraten.

Beide zogen ein positives Zwischenfazit der bisherigen Wahlkampfaktivitäten. Christoph Matschie lobte vor allem den „Tür-zu-Tür-Wahlkampf“ der seit gut zwei Wochen im Freistaat angelaufen ist. „Wir kommen bei unseren Besuchen direkt mit Menschen in den Dialog. Die Reaktionen sind überwiegend positiv und als wichtigste Themen geben die Menschen im Freistaat einen einheitlichen und flächendeckenden Mindestlohn, die Angleichung der Renten und eine gute Kinderbetreuung an. Das sind Themen für die die SPD klar eintritt, das wird am Ende entscheidend für unseren Erfolg sein“, so Matschie. Von den angestrebten 125.000 Haustürbesuchen im gesamten Wahlkampf wurde bisher bereits an über 20.000 Haustüren in Thüringen geklingelt. Der SPD-Vorsitzende gab sich zuversichtlich, das angestrebte Ziel bis zum 22. September zu erreichen. Als Wahlziel bekräftigte Christoph Matschie den Gewinn der Mehrzahl der Thüringer Direktmandate. Am Donnerstag dieser Woche (22.08.2013) wird die SPD ihren offiziellen Wahlkampfauftakt mit Sigmar Gabriel in Jena bestreiten. Ab 17:00 Uhr gibt es politische Reden und Talkrunden mit Sigmar Gabriel, Landeschef Christoph Matschie, dem Thüringer Spitzenkandidaten Carsten Schneider, Kompetenzteammitglied Matthias Machnig, dem Jenaer Bundestagskandidaten Volker Blumentritt und Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter. Bereits ab 16:45 Uhr gibt es Musik von „Hannes Kinder & Band“ auf dem Markt in Jena. Am Montag und Dienstag dieser Woche ist Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Greiz und Saalfeld, ebenfalls am morgigen Dienstag besucht Wolfgang Tiefensee Apolda und Rudolstadt. Bereits am Mittwoch starten die Thüringer Jusos in den Bundestagswahlkampf der Wahlkampfbus des Juso-Bundesverbandes ist in Jena und Erfurt zu Gast. Im Laufe der nächsten fünf Wochen werden unter anderem Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, nochmals Parteichef Sigmar Gabriel sowie Manuela Schwesig und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz zur Unterstützung des Thüringer Wahlkampfes erwartet. Die Thüringer Minister und Staatssekretäre absolvieren insgesamt über 100 Wahlkampftermine im Freistaat. Auch die Plakatierung der Thüringer SPD und ihrer Kandidaten wird in dieser Woche abgeschlossen. Insgesamt wurden 25.000 Kandidaten- und Themenplakate sowie 250 Großaufsteller im Straßenbild des Freistaates platziert. SPD-Landesgeschäftsführer René Lindenberg informierte außerdem über den heutigen Start der SPD-Thüringen-Tour. Zwei Busteams der SPD werden in den kommenden 5 Wochen über 200 Wahlkampfaktionen in ganz Thüringen absolvieren. Über die einzelnen Termine wird die SPD gesondert informieren. „Unser Schwerpunkt wird auch hier auf der direkten Ansprache der Wählerinnen und Wähler liegen. So werden wir unter anderen vor Werkstoren, in Gartenanlagen und vor Pendlerbahnhöfen mit den Menschen über unsere politischen Inhalte ins Gespräch kommen und um jede Stimme für den 22. September werben.“

 

Homepage SPD Thüringen

 

Mach mit, und werde Mitglied in der SPD.

Unsere Jungsozialist*innen im Ilm-Kreis
 

 

 

Die nächsten Termine

07.10.2022, 16:30 Uhr
Einweihung des neuen SPD-Büros
Bürgerbüro der SPD, Lindenstraße 33, 98693 Ilmenau

Alle Termine